top of page
De Cornalin Immobilien

CORNALIN SEIT 1798

In allerbesten Lagen zu Hause

Die Rebsorte Cornalin ist eine Rarität in den Walliser Rebbergen, gedeiht er doch nur in den allerbesten Lagen. Er gehört zu den ältesten unter den im Wallis angepflanzten Rebsorten. Bereits zu Beginn des 14. Jahrhunderts konnte seine Präsenz nachgewiesen werden.


Im Herzen von Leuk steht heute vor dem Haus der Familie Giger die älteste, noch lebende Rebe der Schweiz. Molekularbiologischen Untersuchungen der Forschungsanstalten Birmensdorf und Wädenswil haben ergeben, dass das Pflanzjahr auf 1798 zurückgeht und dass es sich bei der "alten Rebe" um die Traubensorte Cornalin handelt.


Vom Cornalin sagt man, er sei launisch und rustikal, anspruchsvoll und sensibel. Wegen seiner Launenhaftigkeit“ war der Cornalin im Wallis in seiner Existenz bedroht. Das führte dazu, dass der Cornalin Mitte des letzten Jahrhunderts in den Walliser Rebbergen beinahe verschwunden war. Seine ausserordentliche Qualität hat ihn aber schliesslich gerettet und führten zu einer Renaissance der Sorte.


Die Cornalin-Traube verdankt ihre Rückkehr auf die Bühne der grossen Weine ihrer Aristokratie. Heute ist er ein Zugpferd der Walliser Weinproduktion.  Kein anderer Walliser Rotwein hat mehr Charakter. Der Cornalin bietet alles, was zu einem grossen Wein gehört. Der Cornalin gilt heute als besonders edler Wein, der keinesfalls bereits in der Jugend getrunken werden sollte.

DEGUSTATIONSNOTIZEN

Jahrgänge 2017 & 2018

Der Jahrgang 2017 vom - Domaine et Cave du Crêtacombe erhielt die Auszeichnung «Etoiles du Valais 2018» als bester Cornalin im ganzen Wallis. Er entzückt mit seiner eleganten Frische, unterstützt von einer angenehm kraftvollen Note. Er verführt mit Aromen von Himbeeren und schwarzer Kirsche. Er entfaltet eine schöne Komplexität it Veilchen, schwarzem Pfeffer und präsenten, weichen Tanninen, Kraftvoll in der Jugend, weise und raffiniert im Alter.

Der Jahrgang 2018 lädt ein in die Welt der Aromen, der Ausgewogenheit und Reife. Seine Charakteristiken kommen dabei weder übermässig noch unzureichend zum Ausdruck. Er stellt seine Vorzüge unmittelbar zur Schau. Seine Reife ist beispielhaft, während die Tannine sich kraftvoll präsentieren und die Bühne frei für ein ganzes Spektrum roter Früchte machen. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch eine schöne Sauerkirschnote. Nach und nach enthüllt der Cornalin 2018 die Geheimnisse seines Könnens in Sachen Dichte und aromatischer Raffinesse.


Der Cornalin AOC VS von Cave du Rhodan mit Jahrgang 2018 erhielt das Silberdiplom an der Expovina internationalen Weinprämierung in Zürich im 2019. Er besticht durch sein tiefes Rot, reintöniges, vielschichtiges Bouquet von schwarze Beeren, Nuancen von würzigen Noten, im Gaumen noch jugendlich wirkend, schöne Frucht, dicht, komplex, elegant, reife Tannine, perfekt integrierte Säure, schönes, leicht mineralisches Finale.

De Cornalin Immobilien.jpg
bottom of page